05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Ägypten Projekt

In diesem Jahr konnte zum dritten Mal die Projektwoche zum Thema „Ägypten“ erfolgreich durchgeführt werden. Im Vorfeld wählten die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs ein Projekt aus, in dem sie dann in kleinen Gruppen drei Tage lang intensiv arbeiteten. Hier beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel mit den Themen, wie Mumien im alten Ägypten präpariert wurden oder warum die Ägypter Mumien in Sarkophage gelegt und welche Bestattungsriten sie dabei angewandt haben.

Andere Gruppen begaben sich im Internet auf eine virtuelle Entdeckungsreise ins alte Ägypten und lernten faszinierende Dinge über Pyramiden, Hieroglyphen und die Grabstätte von Tutanchamun oder stellten im Projekt „Pharaonen und Götter“ lebensgroße Götterverkleidungen selbst her. Im Projekt „Malerei im alten Ägypten“ erforschten die Schülerinnen und Schüler die spannenden Fragen, wieso die Menschen im alten Ägypten geschminkt waren und wie wichtig ihnen damals die Schönheit war. Hier lernten die Kinder, wie eine Person im alten Ägypten gemalt wurde, mit welchen Farben, aus welcher Perspektive oder wie groß. Natürlich wurde ein Pharao am größten dargestellt.

Eine weitere Gruppe befasste sich ausführlich mit dem Thema „Schönheit im alten Ägypten“ und stellte sogar selbstständig Schminke und ägyptischen Schmuck, in Form eines Amuletts, her. Ein solches Amulett diente damals nicht nur als Schmuck, sondern auch als Schutz. Am Ende dieses Projektes wussten alle Kinder: Im alten Ägypten haben sich nicht nur die Frauen, sondern auch die Männer geschminkt.

Am letzten Tag wurden die Ergebnisse der einzelnen Projekte erfolgreich von den Schülerinnen und Schülern selbstständig vor Eltern und Lehrkräften präsentiert. Eine Projektgruppe führte zum Beispiel ein Theaterstück auf, während andere Bilder zeigten, Rätsel für die Zuschauer vorbereitet hatten oder aber die Ergebnisse des Projektes in einer umfangreichen Power-Point Präsentation darstellten und den Zuschauern erklärten. Diese Präsentationen machten deutlich: Die Arbeit in den Projekten war ein voller Erfolg und die Kinder haben spielerisch sehr viel neues Wissen dazu gewonnen und Spaß bei der Arbeit gehabt.

So sollte Lernen funktionieren!
Wir hoffen auf weitere erfolgreiche Projekttage im neuen Schuljahr!