05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Anmeldung für den 5. Jahrgang

Info vom 02. Juni 2022

Der offizielle Anmeldezeitraum ist vorüber. Bitte kontaktieren Sie uns per Telefon, wenn Sie eine Ablehnung einer anderen Schule erhalten haben oder die Anmeldung versäumt haben!

 

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die OSG entschieden haben. In diesem Jahr bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten der Anmeldung an unserer Schule. Sie haben die Möglichkeit einen Anmeldetermin für den 30. Mai bis 01. Juni 2022 zu buchen und so ohne Wartezeit alle Anmeldeformalitäten zu erledigen und noch ggf. offene Fragen zu klären.

Sie können aber auch die fertig ausgefüllten Anmeldeunterlagen bis zum 29. Mai 2022 bei uns auf dem Postweg einsenden oder in den Briefkasten einwerfen. Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit der unten aufgeführten Unterlagen.

1. Anmeldung vor Ort 

Wir möchten, dass Sie komfortabel und unter Achtung der Hygieneregeln Ihr Kind bei uns an der Schule anmelden können. Bitte buchen Sie daher über folgenden Link einen persönlichen Anmeldetermin für den Zeitraum 30. Mai bis 01. Juni 2022. Sie erhalten umgehend eine Terminbestätigung.

Zur Vereinfachung der Anmeldung können Sie den Aufnahmeantrag schon zuhause ausfüllen. Zusätzlich benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Originalzeugnis der 4. Klasse / 1. Halbjahr
  • Geburtsurkunde (Kopie)
  • Nachweis über Masernimpfschutz (Kopie des Impfausweises)
  • ggf. Sorgerechtserklärung (bei getrennt lebenden Eltern)
  • (bei bestehendem Förderbedarf „Fördergutachten der Landesschulbehörde)“ – kann nachgereicht werden.

2.  Abgabe der Anmeldung über den Postweg bis 29. Mai 2022

Zusätzlich zum Aufnahmeantrag benötigen wir nur das Originalzeugnis der 4. Klasse / 1. Halbjahr. Dies können Sie uns auf dem Postweg (wenn möglich als Einwurfeinschreiben) senden oder in unseren Briefkasten werfen. Bitte legen Sie eine Kopie der folgenden Unterlagen bei.oder laden diese bei der Online-Anmeldung als Foto hoch.

  • Geburtsurkunde (Kopie)
  • Nachweis über Masernimpfschutz (Kopie des Impfausweises)
  • ggf. Sorgerechtserklärung (bei getrennt lebenden Eltern)
  • (bei bestehendem Förderbedarf „Fördergutachten der Landesschulbehörde)“ – kann nachgereicht werden