05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Außenanlagen-Aktion an der Oskar-Schindler-Gesamtschule

Zum neu bezogenen Schulgebäude der Oskar-Schindler-Gesamtschule an der Bromberger Straße gehören großzügige Außenanlagen. Da hier Büsche, Hecken und Unkraut fleißig gewachsen waren, hat der Förderverein der Oskar-Schindler-Gesamtschule e.V. für den 26. Oktober 2013 unter dem Motto „Unsere Schule soll schöner werden“ zu einer Außenanlagen-Aktion aufgerufen.

Ab 9.30 Uhr trafen an diesem eigentlich schulfreien Samstag ca. 30 Helfer ein, um dem Wildwuchs im Innenhof, auf dem Pausenhof und im Eingangsbereich ein Ende zu setzen. Eltern und Schüler arbeiteten hierbei Hand in Hand mit Schulleitung, Lehrern, Sozialarbeiterin und dem Vorstand des Förderverein zusammen. Rechnet man hier einmal die geleisteten Arbeitsstunden zusammen, so hätte ein einzelner Gärtner hier wohl fast einen ganzen Monat arbeiten müssen. Zahlreiche Ast, Garten- und Heckenscheren waren zusammen mit Rechen, Schaufeln und Besen im Einsatz, sodass mit drei Schubkarren im Dauereinsatz Grünschnitt und Laub durch die Pausenhalle vor die Schule transportiert werden mussten.

Bei der Größe des entstehenden Grünabfallhaufens kam berechtigter Weise die Frage auf, ob das Grünflächenamt diesen am kommenden Montag mit nur einer Fuhre zum Kompostwerk würde wegschaffen können. Was bleibt neben müden Knochen der fleißigen Helfer von unserer ersten Außenanlagen-Aktion? Das Gefühl zusammen etwas bewegen zu können, um das Umfeld für den gemeinsamen Schultag zu verbessern! Die sofort sichtbare Ergebnis, was man mit der eigenen körperlichen Arbeit geleistet hat! Die gemeinsam verdiente Pause bei mitgebrachten Speisen und Getränken! Aber auch Zeit für persönliche Gespräche und das Schmieden weiterer Pläne …
Fazit: Der Förderverein wird nach der Winterpause garantiert zur nächsten Außenanlagen-Aktion einladen und freut sich, wenn weitere „Schulangehörige“ sich dieser Aktion anschließen.