05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Baumpflanzaktion

Am 9. März stand unsere Schule ganz im Zeichen des Waldes: Im Rahmen des Projekttages „Ein Baum für jedes Kind“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs mit der Tier- und Pflanzenwelt der heimischen Wälder. Gut ausgerüstet mit Schaufeln, Spaten und Gummistiefeln brachen die Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schülerinnen und Schülern gegen Mittag gut gelaunt und bei sonnigem Wetter in Richtung Bismarckturm am Galgenberg auf. Dort angekommen, wurden die Schülerinnen und Schüler von Herrn Schartner vom Grünflächenamt der Stadt Hildesheim begrüßt. Herr Schartner führte in die Thematik ein und gab das Pflanzschema vor. Dann pflanzten die Schülerinnen und Schüler 63 Setzlinge, darunter Holz-Apfel, Vogelkirsche, Hainbuche und Feld-Ahorn, auf einer Fläche am Galgenberg unterhalb des Bismarckturms ein. Dabei kamen die Schülerinnen und Schüler ganz schön ins Schwitzen, denn das Pflanzloch wollte gut vorbereitet sein. Jedes Bäumchen wurde noch mit einem Namensschildchen des jeweiligen Patenkindes versehen und dann ging es ein wenig kaputt aber zufrieden zurück zur Schule.

Als Vorbereitung auf den Projekttag wurde die Bedeutsamkeit des Ökosystems Wald auch im Naturunterricht thematisiert: Der Wald dient als wichtiger Lebensraum für einen Großteil der Tier- und Pflanzenwelt, liefert den nachhaltigen Rohstoff Holz und speichert Kohlendioxid (CO2). Die Baumpflanzaktion leistet also einen Beitrag zur CO2-Aufnahme aus der Luft und hat somit positiven Einfluss auf das Klima.