05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Teil mit uns deinen Glücksmoment – #gluecksmomente@OSG

Liebe Schülerinnen und Schüler,von Seiten der Schulleitung und all euren Lehrkräften ein herzliches Hallo aus der stillen Schule. In den vergangenen Tagen haben wir viel mit euch kommuniziert und das auf ganz unterschiedlichen Wegen. Ihr werdet immer mehr Profis im „digitalen Unterricht“. Darauf sind wir stolz.

Neben dem gemeinsamen „Online-Unterricht“ erhalten wir in den vergangenen Tagen immer wieder Fotos von Kolleginnen und Kollegen aus dem Home-Office. Ein paar haben wir in diesem Artikel schon angefügt. Weitere kommen hinzu.

Nun aber seid ihr gefragt. Wie erlebt ihr die Zeit, die gar nicht so ist wie wir unser Leben eigentlich gewohnt sind. Wir wollen gemeinsam kleine Glücksmomente finden, die uns ein Lächeln in dieser Woche oder an einem Tag ins Gesicht gezaubert haben.

  • Wart ihr für eine ältere Nachbarin einkaufen oder mit dem Hund Gassi gehen?
  • Habt ihr Mama oder Papa im Garten geholfen?
  • Habt ihr ein tolles Rezept ausprobiert und wollt andere Menschen daran teilhaben lassen?
  • Habt ihr Sport gemacht und euch richtig gut gefühlt?
  • Habt ihr einen Tipp für ein Gesellschaftsspiel?
  • Habt ihr eine eigene Geschichte verfasst?
  • Habt ihr einer/m Mitschüler_in online „Nachhilfeunterricht“ erteilt?
  • usw….

Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Schickt uns ein Foto, ein kurzes Video, einen Text eurer Geschichte, etc. an gluecksmomente@osg-hi.de

Unter allen Teilnehmern verlosen wir zwei „Hildesheim“ Gutscheine im Wert von je 25 Euro für den lokalen Einzelhandel in unserer Stadt.

Euer Schulleitungsteam und das gesamte Kollegium der OSG

Hier nun die ersten Einsendungen von euch 🙂

Ich habe mit meiner 6 jährigen Schwester ein Bilder gemalt Mit Motivationsprüchen für die Pflegeteams. Sie haben es im Heim aufgehängt und uns mitgeteilt das sich das ganze Team und Bewohner sehr darüber gefreut haben. Mit meiner Oma habe ich oft telefoniert da sie mir sehr wichtig ist und leider eine Stunde von mir entfernt wohnt und ich ihr daher nicht helfen kann beim Einkaufen etc..
Leonora
Ich habe viel mit meinem kleinen Bruder (5) gemacht. Wir sind oft in den Garten und haben Ball gespielt, aber ich habe auch versuch im Fahrradfahren beizubringen. Er ist noch kein Profi, aber mit Hilfe geht es trotzdem. Er fährt aber lieber mit Stützrädern. Meine Mutter hat im Vorgarten Pflanzen da habe ich und mein kleiner Bruder ihr geholfen, das Unkraut weg zu machen. Mehr zur Lauras Glücksmomenten gibt es, wenn ihr auf ihren Namen klickt.
Jeremy hat eine Collage erstellt. Er hat seinem Opa und seinem Papa im Garten geholfen, war Rasen mähen, hat eineRadtour zur Marienburg gemacht, war Longboard fahren und hat eine Radtour zu den Giesener Teichen gemacht.
Jeremy
Hailey hat uns eine ganze Präsentation zugemailt. Einen kleinen Ausschnitt haben wir euch verlinkt 🙂 Bäume klettern, die Natur ganz neu kennenlernen, aber auch Malen, Lesen und etwas für die Schule tun, waren Momente die für sie in dieser besonderen Zeit in Erinnerung beliben.