05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Infoabend zum Betriebspraktikum und zur Berufsorientierung

Am 25.01.2017 fand der Infoabend zum Thema Betriebspraktikum und Berufsorientierung für die Eltern und SchülerInnen des 9. Jahrgangs statt. Herr Münzebrock zeigte den Teilnehmern eine Übersicht über die zahlreichen schulischen Maßnahmen zur Berufsorientierung, die

bereits in der 5. Klasse beginnen und sich bis zum 10. Jahrgang intensivieren. Den SchülerInnen soll so frühzeitig ein bestmöglicher Übergang in passende berufliche oder schulische Anschlussmöglichkeiten erleichtert werden. Der Sozialpädagoge Herr Herold stellte sich als erfahrener Ansprechpartner für die SchülerInnen vor, wenn es um Hilfe bei Bewerbungsschreiben oder der Ausbildungsplatzsuche geht. Danach berichtete Herr Münzebrock über die Inhalte und über den Ablauf des Praktikums. Anschließend referierte die Berufsberaterin Frau Schumann von der Agentur für Arbeit über den aktuellen Stellenmarkt und lohnenswerte Berufsaussichten. Sie verschaffte einen Überblick über die beruflichen und schulischen Werdegänge nach der 9. und 10. Klasse. Dabei erstaunte sie die TeilnehmerInnen mit wissenswerten Informationen, wie z.B. die Bewerbungskostenübernahme durch die Agentur für Arbeit, das Erreichen des Realschulabschlusses eines Hauptschülers/ einer Hauptschülerin durch eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. die Fachhochschulberechtigung durch eine Meister- oder Immaturenprüfung. Am Ende der Veranstaltung standen Herr Herold, Herr Münzebrock und Frau Schumann den Eltern und SchülerInnen in einer lockeren Fragerunde zur Verfügung.

(verfasst von: Mike Münzebrock)