05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Presseinformation der Oskar-Schindler-Gesamtschule – Zwei Schüler an Masern erkrankt

Hildesheim, 06.03.19

Am Dienstagnachmittag erhielten wir vom Gesundheitsamt die Nachricht, dass zwei Schüler unserer Schule an Masern erkrankt sind.
Nach dem Infektionsschutzgesetz wurden sofort in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Hildesheim erste Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung dieser hochansteckenden Krankheit einzudämmen. Neben der Absage des Sozialpraktikums und der Teilnahme an der Schulkinowoche wurden sämtliche Schüler/innen, Eltern und Mitarbeiter/innen der Schule schriftlich über das Auftreten der Krankheit informiert. Bei einer ersten hausinternen Impfpasskontrolle wurden alle nichtgeimpften Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs vom Unterricht ausgeschlossen. Am Freitag führt das Gesundheitsamt eine Kontrolle aller Impfausweise von Schüler/innen, Kollegen/innen und allen weiteren Mitarbeitern durch.
Alle Personen, die zu diesem Zeitpunkt über keine oder nur eine Impfung verfügen dürfen dann die Schule für einen noch zu nennenden Zeitraum nicht mehr besuchen.
Als geschützt gelten alle Personen, die über zwei Impfungen verfügen oder ihre Immunität durch einen Titer bestimmen lassen haben.
Hierzu haben am Mittwoch unsere Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit wahrgenommen, bei einem unklaren Impfstatus einen „Schnelltest“ im Gesundheitsamt durchzuführen. Ziel dieser Maßnahme ist es den Unterrichtsbetrieb in den nächsten Tagen sicherzustellen.

Weitere eventuell notwendigen Maßnahmen treffen wir in direkter Absprache mit den zuständigen Gesundheitsbehörden und dem Schulträger.
Wir bitten Sie um Verständnis, dass es durch diese Maßnahmen zu vereinzelten Unterrichtsausfällen oder einer erhöhten Zahl von Vertretungsstunden kommen kann.

In Deutschland ist die Häufigkeit von Masern-Erkrankungen durch Impfungen stark zurückgegangen. Trotzdem kommt es immer wieder zu Häufungen von Krankheitsfällen bei ungeschützten Personen. Dabei trifft es auch Jugendliche und junge Erwachsene, von einer Kinderkrankheit kann man also nicht mehr sprechen. Um die Masern in Deutschland auszurotten, müssen besonders in diesen Altersgruppen noch mehr Menschen geimpft werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 05121-3018800 zur Verfügung.

Medizinische Auskünfte erteilt das Gesundheitsamt Hildesheim unter der Telefonnumme 05121-309-0.
i.V. Thomas Oks
Didaktischer Leiter