05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

… und ich werde meine Juden auf jeden Fall verteidigen.

Am 08. Oktober 2014 haben wir eine Wanderausstellung über Oskar und Emilie Schindler in der Mensa der Oskar-Schindler-Gesamtschule feierlich eröffnet. Schuleiter Harald Stöveken durfte sich über die Anwesenheit von besonderen Gästen freuen, darunter Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, Abgeordneter des Landtags Bernd Lynack und Bürgermeisterin Beate König.

Die Ausstellung wird zum ersten Mal in Niedersachsen gezeigt, was der Ausstellungsleiter Harald Zintl von der Friedrich Ebert Stiftung mit Regionalbüro in Regensburg bei seiner Einführung hervorhob. Für diese Premiere danken wir Herrn Zintl, aber auch dem Förderverein der Oskar-Schindler-Gesamtschule, der mit Herz und großem Einsatz zum Gelingen beigetragen hat.

  • Schulleiter Harald Stöveken begrüßt die Ausstellungsgäste.

  • Ausstellungsleiter Harald Zintl gibt Einblicke in das wechselvolle Leben von Oskar und Emilie Schindler.

  • Kultusministerin Frauke Heiligenstadt lobt das Engagement der Schule.

  • Bernd Lynack merkt an, dass die Oskar-Schindler-Gesamtschule die erste Schule in Hildesheim ist, die eine Auszeichnung als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhalten hat.

  • Beate König überbringt die Grüße des Hildesheimer Oberbürgermeisters.

  • Ina Stüber vom Förderverein lädt zu einer Erfrischung und zu Snacks ein.