05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Vorlesewettbewerb 2012

Unser diesjähriger Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen fand am Dienstag, den 13. November 2012 statt. Ab 13.30 Uhr versammelte sich das Publikum,das aus allen Schülern der 6. Klassen bestand, im Riedelsaal  und verfolgte gespannt, wie die 10 Klassensieger (ein Mädchen und ein Junge aus jeder Klasse) zunächst einen selbst gewählten Text vorlasen. Die ausgesuchten Bücher waren sehr unterschiedlich. Ausgewählt wurden z. B. „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende, „Gregs Tagebuch von Jeff Kinney, „Tom Sawyer“ von Mark Twain oder „Im Chat war er noch so süß“ von Annette Weber. Die Vorleser waren alle ziemlich aufgeregt, machten ihre Sache jedoch sehr gut.
Die Jury, die aus stellvertretendem Schulleiter, Elternvertreter, Schülervertreter, Vertreter der Stadtbücherei und einer Buchhandlung bestand, hatte es schwer zu entscheiden, wer nun in die nächste Runden kommen sollte und damit die Chance bekam, aus einem unbekannten Buch vorzulesen.
Schließlich entschied sich die Jury für Yasmin, Leon, Nino, Mike und Michael.
Alle fünf lasen den Anfang von „Ein Fall für Kwiatkowski. Ein Kinderkrimi.“  von Jürgen Banscherus. Wieder hatte es die Jury schwer, denn nun sollte der Sieger ermittelt werden. Die Jury entschied sich für eine Siegerin, nämlich Yasmin aus der 6a, die sich riesig freute und nun auch zum Stadtwettbewerb fahren darf, um dort unsere Schule zu vertreten.
Als Preis bekam sie ein Buch sowie einen Buchgutschein, den sie später noch einlösen kann, damit ihr das Lesefutter nicht so schnell  ausgeht. Auch alle anderen Teilnehmer konnten sich über einen Buchpreis freuen.