05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Zwei Leben – Oskar Schindler und Robert Bosch

In einem erstmaligen Kooperationsprojekt zwischen der Oskar-Schindler-Gesamtschule und der Robert-Bosch-Gesamtschule sollen die Namensgeber der beiden Schulen jeweils mit einer interaktiven Installation gewürdigt werden. Ziel des gemeinsamen Projektes ist es, in einem wechselseitigen Tandemverfahren von Schülern für Schüler eine Dauerausstellung über Oskar Schindler bzw. Robert Bosch zu konzipieren, durchzuführen und zu eröffnen. Dabei stehen die beiden Persönlichkeiten mit deren Leben, Werken und sozialem Engagement im inhaltlichen Fokus. Methodisch soll dies in einer interaktiven und digitalen Dauerausstellung mit einer multiplen Sinnerfahrung realisiert werden. Neben der Entstehung zweier Ausstellungen stehen die bilaterale Annäherung, der kommunikative Austausch sowie die gegenseitige Wertschätzung in der Zusammenarbeit auf dem Weg hin zu einer freundschaftlichen Beziehung zwischen den beiden Gesamtschulen in Hildesheim: „Gemeinsam statt einsam“

Um dieses Kooperationsprojekt zu realisieren, haben sich beide Schulen um Stiftungsgelder bei der Dammann-Stiftung beworben. Heute stellten Schüler beider Schulen ihr gemeinsames Projekt Herrn Schlichting von der Dammann-Stiftung vor.

(Verfasserin: Marion Hoffmann)