05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Arbeitswelt 4.0

In der Arbeitswelt spricht man heute schon von der Arbeitswelt 4.0. Auch wir als Schule müssen auf diese Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt reagieren und zusätzliche Qualifikationen und Kompetenzen vermitteln, die von den Unternehmen und Arbeitgebern gefordert werden.

In der Fertigung sind 3D- oder sogar 4D-Drucker schon heute nicht mehr wegzudenken. Big Data und Automatisierung von Abläufen und Prozessen werden selbstverständlich. Künstliche Intelligenz und Roboter werden gerade für die heranwachsende Generation zur Normalität.

Somit entsteht aus der Arbeitswelt4.0 in der Schule die Bildung 4.0.

An der OSG vermitteln wir diese Fähigkeiten aufsteigend ab Jahrgang 5. Wir beginnen mit einfachen Programmieraufgaben in Jahrgang 5 und vertiefen diese Kenntnisse im Laufe der Schulzeit an immer komplexeren Aufgaben, z.B. in der Programmierung eines Raspberry PIs oder Arduino Mini-Computers. Schon ab Klasse 5 lernen die Schüler die Möglichkeiten von Robotern kennen. Spielerisch setzen wir uns mit Lego Mindstorms Robotern auseinander und lösen kniffelige Aufgaben oder Roboter-Wettkämpfe.

Unsere höheren Jahrgänge beschäftigen sich mit den Möglichkeiten des 3D-Drucks und entwickeln, designen und drucken verschiedenste Gegenstände, die auch mal in der Schule nützlich sind, wie unsere OSG-Kreideschale.