05121 / 301-8800   oder   05121 / 301-8820

Gesellschaftslehre

Das Fach Gesellschaftslehre setzt sich an der Oskar-Schindler-Gesamtschule aus den Lernbereichen Geschichte, Politik und Erdkunde zusammen. Die Zusammenführung dieser Fächer ermöglicht eine ganzheitliche Sichtweise auf historische, politische und geographische Fragestellungen.

Ziele des Faches Gesellschaftslehre

Oberstes Ziel des Faches ist die Ausbildung von Kompetenzen, die eine Mitgestaltung am demokratischen Gemeinwesen ermöglichen und die Schülerinnen und Schüler zu einer aktiven Teilnahme an der Gesellschaft befähigen.

Dies erfordert von jedem Einzelnen Orientierungswissen, die Fähigkeit und Bereitschaft zur Übernahmen von Verantwortung.

In einer Welt, die von ständigem Wandel gekennzeichnet ist, verhilft das Fach Gesellschaftslehre den Schülerinnen und Schülern diese Fertigkeiten zu erlangen. So lernen die Jugendlichen, Entscheidungen bewusst zu treffen, sich kritisch auseinanderzusetzen und Wertmaßstäbe für eigenes Handeln sowie ein Verständnis für gesellschaftliche Entscheidungen zu entwickeln.

Zur Erreichung dieser Ziele ist die Förderung von sozialen und personalen Kompetenzen, die über das Fachliche hinausgehen, von entscheidender Bedeutung.

Unterrichtsmethoden

Das Fach Gesellschaftslehre wird im Klassenverband unterrichtet. Besondere Maßnahmen der inneren Differenzierung ermöglichen eine individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler.

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf kooperative Unterrichtsmethoden. In Partner- und Gruppenarbeit fördern wir die soziale Kompetenz und die Selbsttätigkeit unserer Schülerinnen und Schüler.

Auch wird es bei der heutigen Informationsflut immer wichtiger, Methoden zu beherrschen, die helfen Inhalte zu erschließen und digitale Medien zu nutzen.

So sehen wir einen Schwerpunkt unserer Arbeit darin, Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, angemessen Methoden anzuwenden und dabei auch moderne Informationstechniken einzusetzen.

Inhalte der verschiedenen Jahrgänge

Themen für das 5. Schuljahr

1. Den Nahraum erkunden: „Die neue Schule“ und „Wir in unserer Region“

2. Um die Welt mit Globus und Atlas

3. Mit dem Faustkeil fing alles an

4. Kinder der Welt

Themen für das 6. Schuljahr

1. Ägypten – frühe Hochkultur

2. Deutschland – ein Staat in Europa

3. Naturkatastrophen bedrohen Lebensraum kombiniert mit der Thematik Mensch und Umwelt

4. Römer und Germanen

Themen für das 7. Schuljahr

1. Das Leben im Mittelalter

2. Wetter, Klima und Vegetation

3. Der Beginn der Neuzeit

4. Massenmedien

Themen für das 8. Schuljahr

1. Revolutionen verändern Europa

2. Recht und Jugend

3. Landwirtschaft in versch. Gebieten am Beispiel Amazoniens

4. Industrielle Revolution

Themen für das 9. Schuljahr

1. Europäischer Imperialismus und seine Folgen

2. Nachhaltige Ressourcennutzung

3. Der 1. Weltkrieg und das Scheitern der Weimarer Republik (hier sollte Demokratie und Wahlen ein Schwerpunkt sein)

4. Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Themen für das 10. Schuljahr

1. Kriegsende und Deutschland nach 1945

2. Der globale Klimawandel

3. Die Wiedervereinigung und

die politische Ordnung der Bundesrepublik

4. Die EU

Projekte und außerschulische Lernorte

Projekte und außerschulische Lernorte sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Schullebens. Hier ein Auszug unserer Aktivitäten.

Jahrgang 5

Besuch des Landesmuseums in Hannover mit Workshop

Jahrgang 6

Besuch des Römer-Pälizeus- Museums mit Workshop

Jahrgang 7

Stadtrallye zum Thema „Leben im mittelalterlichem Hildesheim“

Jahrgang 8

Besuch des Amtsgerichtes in Hildesheim

Jahrgang 9

Besuch der Gedenkstätte Mittelbau Dora

Jahrgang 10

Projekt 2050 – ein Szenario drehen

Fotografische Einblicke in unsere Projekte

Workshop „Brotbacken“ im Landesmuseum Hannover

 

 

Workshop „Brotbacken“ im Landesmuseum Hannover

Ägyptenprojekt

Ägyptenprojekt

Einweihung einer von uns gestalteten Gedenktafel am Kriegerdenkmal in Hildesheim

Europaprojekttag – Austausch mit dem Kommunalpolitiker Bernd Lynack